Donnerstag, 29. April 2010

Der Coup gegen €U

zu "Der gezielte Angriff der Finanzkiller auf den Euro"

"Was wir gerade live vor Augen mit der Krise in Europa erleben, ist ein gezielter Angriff der Geldmafia aus der Wall Street auf den Euro."

Geldmafia, das klingt etwas verbrecherisch, ich glaube, dass wir mit einer gewöhnlichen Operation der "Finanz-Weltgemeinschaft" wie z.B. "Finanzkrise" zu tun haben. Die "Finanaz-Weltgemeinschaft" hat die ganze Welt in ihren Bücher und dazu noch mehrfach. Das klingt vielleicht etwas überraschend, aber die Spekulationsgeschäfte ermöglichen eigentlich das überschüssige Geld fern von der reellen Wirtschaft zu halten, um die Inflation zu verhindern. So gesehen ist die Spekulation sogar "gut gemeint", leider führt sie exponentiell zu noch grösserer Spekulation.

Die Operation "Finanzkrise" hat ein paar Billionen von dem überschüssigen Geld vernichtet, das war gar nicht schlecht, schlimm war, dass die Regierungen ein paar Billionen $ erstattet haben, d.h. das positive Ergebnis der "Finanzkrise" zu nichte gemacht haben.

Die Welt ist in den Bücher der Welteigentümer "überzeichnet", deswegen versucht die "Finanz-Weltgemeinschaft" ihre Luftbuchungen in die reelle Werte umzuwandeln, realisieren. Das kann sie nur mit der massive Hilfe der Staaten tun, die die Luftbuchungen auf dem reellen Eigentum der Bürger absichern, das ist der Sinn der Staatsverschuldung. Das ist auch kein Problem, weil die "Finanz-Weltgemeinschaft" hat ihre Agenten in den Regierungen und Parlamenten schon längst installiert. Die Selektion der Agenten findet in den s.g. politischen Parteien statt.

"Soros ist vorbestraft" und "Neben seiner Tätigkeit als Oberspekulant, unterstützt er sehr stark sogenannte Wohltätigkeitsorganisationen ..."

Oberspekulant, wenn man den Werdegang von Soros liest, stellt man fest, dass es unmöglich ist, dass er auf eigene Faust spekuliert. "Mit seiner Spürnase für Spekulation hat er die Verwundbarkeit des Euro erkannt ...", wenn man berücksichtigt, dass

1. im Auftrag der "Finanz-Weltgemeinschaft", die s.g. €U-Führung die Finanzlöcher in die €U wie Griechenland, Portugal und Italien fest eingebaut hat, und dafür die Finanzdaten der Länder grob gefälscht. Das Design war, dass über die ausgerissenen Löcher €U abgeschöpft wird, was gerade geschieht. Italien, die sogar der schlimmste Fall ist, hält die "Finanz-Weltgemeinschaft" noch in Reserve.

2. der Master of Disaster der "Finanzkrise" FED-Greenspan die Operation "Finanzkrise" bei der Deutsche Bank, spricht bei der Bundesregierung und auch woanders, gemanagt hat

Bei dieser generalstabsmäßig organisierten Wertabschöpfung von der reellen Wirtschaft, kann keine Rede vom "Erkennen" sein, viel mehr handelt es sich um einen langfristigen Plan, dabei die Operation "Finanzkrise" nur eine Phase des Planes ist. Der Soros müsste man als ein Finanzkondotier der "Finanz-Weltgemeinschaft" für die Sonderoperationen einstufen. Er wird immer auf den Plan gerufen, wenn man einen professionellen Finanzsaboteur benötigt. Man kann vermuten, dass Soros nur ein Auftragstäter ist, ein Söldner.

29. April 2010 22:26

Brandschatzen

"Mit von der Partie als Helfershelfer müssen auch die Ratingagenturen sein"

Die Aufgabe der Rating Agenturen ist brandschatzen, damit der Brand kontrolliert entfacht wird. Im Vergleich mit dem Goldman Sachs sind das nur kleine Kriminelle.

Griechenland-Rettung ?

Das ist keine Rettung, die Lösung von Prof. Hankel für Griechenland:
"Die Länder, die jetzt Probleme haben, müssen freiwillig aus der Eurozone austreten und sich durch die Abwertung der eigenen Währung sanieren."
Das wäre endlich die logische Konsequenz für die Fälschung der Bilanzdaten, die Griechenland-Führung zu verantworten hat. Gäbe es keine €U Hilfe in Hintergrund, wäre Griechenland für die Spekulation absolut uninteressant, weil die Spekulanten zielen gar nicht auf Griechenland, sonder die restlichen Länder wie Deutschland. Ein von den €U-Löcher wäre damit beseitigt.

Hankels Empählung:

kill each "too big to fail", weil er "too big" ist.

29. April 2010 22:29

Dienstag, 27. April 2010

eine Vision

zu "Freiheit ist Sklaverei und Sklaverei ist Freiheit"

ist das. Die Begeisterung der ASR-Anhänger kann man nachvollziehen. Das ist die Gelegenheit nachzudenken.

"Das war der Anfang einer grossen Tragödie, aber auch einer grossen Möglichkeit.", unsere Zivilisation.

"Wenn man die Vieherde dazu bringt sich gegenseitig anzugreifen ...", reguliert man den Bestand der Herde und danach entfesselt man sogar eine besondere Dynamik des Wiederaufbaus.

"Die Dritte Phase ist die Schaffung von permanenten äusserlichen Gefahren", wie Armut, Kommunismus, Faschismus, Terrorismus, Islamisten, BSE, x-Grippe, Vulkanasche, Klimawandel, Ressourcemangel ...u.s.w.

"wenn man nicht mehr genug Milch produziert im Schlachthaus zu landen" oder wie sagt unser sephardische Vordenker Attali: „Sobald der Mensch 60 bis 65 Jahre erreicht, lebt er länger als er produziert, und er wird dann für die Gesellschaft sehr teuer...“, gemeint sind natürlich die Gesellschafter, die Eigentümer.

Goethe: "Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein." und das bezieht sich bestimmt auf die Sklavenhalter, sie sind auch in gewissen Sinn Sklaven, unterordnet ihrer Funktion.

Un noch eines: "Die früheren kommunistischen Diktaturen sind ein Beispiel dafür. Menschen sind nicht sehr motiviert oder produzieren nicht sehr effizient ...", da wäre ich nicht so überheblich, wenn ich den Goethe gut verstehe, die kommunistischen Diktaturen haben ziemlich ruinierte Wirtschaft übernommen, nach allen Kriegen, dazu kommt Wirtschaftsboykott und Wettrüstung. Im Übrigen widerspricht China diesem Klischee, falls China noch als kommunistisch gilt.

"Ach du immer mit deinen Verschwörungstheorien.", gefunden in.

27. April 2010 18:30
---------------

Minderheit beherrscht die Mehrheit

@Nelson : "Bekanntlich wollen die Machthaber immer nur unser Bestes: Unser Geld nämlich."

Ich glaube, es geht gar nicht um das Geld, es geht um die Sklaven, also ihr Körper, ihr Geist, ihre Nachkommen und ihr Leben. Das mit dem Geld ist nur DIE Methode, würde ich sagen.

@Wicht1: "Wenn die Haifische Menschen wären"

auch eine schöne Vision von Brecht, "Kurz, es gäbe erst eine Kultur im Meer, wenn die Haifische Menschen wären." und Brecht ist ein Teil dieser Kultur.

Und der Teil der Kultur, der etwas zu kurz gekommen ist: "Auch eine Religion gäbe es ja, wenn die Haifische Menschen wären. Sie würde lehren, dass die Fischlein erst im Bauche der Haifische richtig zu leben begännen."

Auch die Hexe hat die Hänsel und Grätel nicht ohne Grund gemästet, das gehört aber in die Verschwörungstheorien.

Eines vermisse ich in diesen Visionen, da werden die Fischlein aus einem Käfig in das andere verlagert, und so kontrollieren die Minderheiten die Mehrheit. Eine Sache müssen wir klar stellen, die Mehrheit diskriminiert nie die Minderheit, das hätte keinen Sinn, es ist immer umgekehrt, die Minderheit beherrscht die Mehrheit, von der Mehrheit kann man immer MEHR herausholen als von der Minderheit.

Freeman hat diesmal eine Diskussion angestossen, die über das Ganze nachzudenken zwingt, das Problem ist, dass nur etwa 5% überhaupt bereit einzuschreiten sind (siehe das Video), und gegen die Obrigkeit wahrscheinlich noch weniger. Die Normalos fühlen sich im Haifisch-Käfig ganz normal und das muss man berücksichtigen. Die Elite, die alle unteren Schichten ausbeutet, macht schon etwa 10%. Die Selbsmordrate ist in den Länder, wo die Sklaverei am meistens ausgeprägt ist, die niedrigste, häufig islamische Länder, also man mag sie, die Slawen und die finno-ugrischen Völker scheinen am meistens Problem damit zu haben.

Ein sollen wir daraus lernen, das Eigentum ist nur Raubgut, und je grösseres Eigentum, desto grösseres Verbrechen dahinten zu sühnen ist. Der Einzug des Grosseigentums und seien Rückgabe an die Gesellschaft ist eine legitime Massnahem, die das Gleichgewicht wiederherstellen könnte, statt dessen machen die Grossräuber ihre Griechenland- und Portugalraubszug weiter, diesmal S&P legt die Sprengsätze, eine von den Drei, die die Türmen der "Finanzkrise" im Auftrag der "Finanz-Weltgemeinschaft" sprengten.

28. April 2010 12:24

CDU Wahlwerbung in NRW


Das originale CDU-Bild
wurde der Realität angepasst.

            Rüttgerspreisliste
Gegenleistung
Preis in  €
Rüttegers Photo, Rundgang + 15 m2
14.000
Rüttgers Einzelgespräch + 15 m2 20.000

Die Preislisten der Kandidaten von SPD, Grüne, FDP, Die Linke wurden bis heute nicht veröffentlicht, die Preise sollen unter dem Niveau von Hr. Rüttgers liegen. Die Bimbes-Spenden sind besonders bei den Kandidaten beliebt, diskret, geben sie den Kandidaten die Möglichkeit das Geld auch privat zu verwenden, dafür bekommt man von dem Kandidaten sogar sein Ehrenwort, im Fall einer Kandidatin ihr Ehrenwort.

Die Preislisten der Wahlkandidaten sind sehr zu begrüssen, sie machen die Politik nicht nur berechenbar aber auch betriebswirtschaftlich kalkulierbar, und Rüttgers ist leicht kalkulierbar.

Montag, 26. April 2010

In der Welt der Phantasie

zu "Silverstein fragte seine Versicherung ob er WTC7 sprengen darf"

"Kein glaubwürdiger Hinweis? Das ist doch wieder gelogen. Die FBI hat offiziell bestätigt, das Anthrax welches kurz nach 9/11 mit Briefen verschickt wurde, bei dem FÜNF Menschen ermordet wurden, stammt aus dem Biowaffenlabor des US-Miliärs in Fort Detrick. "

Anthrax ist kein Hinweis auf 911, das ist nur ein Hinweis, dass Staatsorganen in den Anthrax-Angriff involviert waren, aber leider nicht mehr.
Interessanter ist "die Sprengladungen müssen Wochen, wenn nicht sogar Monate vorher platziert worden sein" und "Silverstein fragte seine Versicherung ob er WTC7 sprengen darf", das wäre Hinweis, dass Silverstein wusste, dass das Gebäude schon mit der Sprengladung bestückt ist. Wozu liess er das Gebäude mit den Sprengladungen und Zündsystemen bestücken ?

Es gibt weniger Firmen in USA, die so was durchführen, besonders so professionell, wie WTCs Gebäuden gesprengt wurden. Mit einer von den Firmen hatte Silverstein geschäftliche Kontakte.

@Bürgerrechtler: "Selbst die Versicherungen müssen also da mitgespielt haben."

Das soll kein Grossproblem sein, aber auch die sämtlichen Medien mitgespielt haben. Das kann nur bedeuten, dass die sämtlichen Medien gleichgeschaltet sind, und dass wir von diesen Medien mit synthetischen Nachrichten eingespeist werden, aber nicht mit den Informationen über reelle Geschehen. In Folge leben wir in einer fiktiven irreellen Welt, in der Welt der Phantasie der Medien.

Man muss faireweise sagen, dass wir nicht zu viel Beweise gegen 911-Sprengmeister haben, die man verwerten kann. Die US-Regierung hat natürlich geholfen die Beweise zu vernichten. Es gibt trotzdem sehr viele Hinweise, die die offizielle Verschwörungstheorie (mit Osama) in Frage stellen.

@WK: "Wie krank müssen "Gehirne" sein ..."

Es wird die Psychopathie diagnostiziert, siehe "The Corporaton" ab Min. 0:40, ich hätte nicht zu viele Illusionen, wenn um die Führungskräfte in den Finanzen, Wirtschaft und Politik geht . Siehe auch auf der rechten Spalten von ASR: John Lennon: "Unsere Gesellschaft wird von Verrückten geführt ..."

@Paraguayintern : "Und doch wird es diese klasse am meisten treffen."

Es trift und zwar schon jetzt, das Vermögenswachstum der Schicht 10, finanzieren überwiegend die Schichten 9, 8, 7, aber sie leben auch in der Welt der Phantasie, meinsten Phantasie der FDP.

26. April 2010 22:10

Donnerstag, 22. April 2010

Klimasöldner

zu "Al Gore wird von der Atom- und Ölindustrie gesponsort"

Neben den Klimasoldaten haben wir auch die Klimasöldner wie
Al Gore
Greenpeace
Die Grünen
u.s.w.

"Shafiq Bin Laden, der Halbbruder des angeblichen grossen Drahtziehers des 9/11 Angriffs, Osma Bin Laden"
Da muss man denen, die zu jung sind erklären:

Es war ein mal ein Osama Bin Laden, er war böse und hat USA und NATO überfallen, aber niemand hat ihn irgendwann gesehen, er war nämlich ein typischer islamistischer Flaschengeist. Das kann man alles in den freien demokratischen Medien von ARD über FAZ bis Bild nachlesen. ...

"der französische Präsident Nicolas Sarkozy"
Es war ein mal ein Nikolaus, der nur das Gute für die Menschen wollte, weil er in der religiösen Bruderschaft CIA ausgebildet wurde und so wurde er zum Propheten der Nächstenliebe nach der Lehre des heiligen Franziskus Wizner, siehe z.B. "Die Operation Sarkozy : Wie die CIA einen ihrer Agenten zum Präsidenten der Republik Frankreich machte", engl. Original von Thierry Meyssan.

"Das ist doch eine Mafia."
Ich weiss nicht, die Mafia hat so was wie ein Ehrenkodex, in dem Fall vermisst man so was, aber seltsamerweise haben sie nur unsere Sicherheit im Sinn, wenn um die Asche geht.

@??: "Asche auf mein Haupt."

Nichts ist so schnell vergänglich, wie die Vulkanasche.

22. April 2010 15:40

Mittwoch, 21. April 2010

Hinrichtungskriege

zu "US-Soldaten entschuldigen sich für Massaker im Wikileaks Video"

"wo ein Apache Helikopter Zivilisten und zwei Reuters-Journalisten aus der Luft abschlachtet"

Das war kein Krieg, nur eine Hinrichtung der Zivilisten.

"Seid ihr überhaupt Menschen mit Gefühl oder nur abgebrühte kalte Monster? Ja, ihr seid Gehirngewaschene Vollidioten welche der offiziellen Propaganda der Regierungen glauben"

Na ja, sie sind auch irgendwie Opfer dieses Systems.

"Bisher sind über 1,3 Millionen Iraker an der Kriegsfolgen gestorben. Das ist ein irakischer Holocaust der dort stattfindet."

Die gleichen Hinrichtungen findet statt in Gaza, in West Bank, wo die "tapferen" IDFs die "feigen" Palästinenser in einem Krieg der westlichen Werte abschlachten. Über die westlichen Werte siehe "Irak: die westliche Demokratie tötet zuerst die Kinder", bzw.
"GAZA - mit Panzern und Bomben gegen die Kinder".

Und noch eins, ich kann nicht mehr hören von den legalen Kriegen, besonders wenn sie von der dubiosen Organisation UNO abgesegnet wurden. Kein Krieg ist legal. Die UNO ein Teil des repressives Systems der Weltmächte, dabei muss man endlich berücksichtigen, dass nicht nur die USA und EU, aber zu mindestens auch China und Russland in alle die Kriege involviert sind, direkt oder indirekt.

Wenn man die Lage von Korengal Tal begreift, dann erkennt man leicht, welche Macht wird die USA in Afghanistan ablösen und wessen Nachschub über Korengal fliesst. Die zukünftigen Patronen der Afghanen sind vielleicht gescheiter als die US-Besatzer, aber nicht weniger listig oder rücksichtslos. Gewisser Ulijanov bezeichnete solche "Weltmacht" wie USA "Koloss auf tönernen Füssen."

21. April 2010 15:37

Dienstag, 20. April 2010

Terrorismusmethode

zu "Niki Lauda über das Flugverbot"

"Wir hatten keinerlei andere Informationen als von diesem englischen Institut.".

Das uns gut bekannte Institut hat nach der besten Terrorismusmethode die Medien angerufen mit der Nachricht, wir haben in EU-Luftraum eine Bombe deponiert. Das bedeutete für die eurocontrol, dass sie den gesamten EU-Luftraum räumen kann, halt Bombengefahr, man weiss nicht wo, man weiss nicht wann, wie bei einer Bombenandrohung.

Kohlraabe: " Wir hatten absolut keine Erfahrungswerte." und er lügt, sie HABEN bis jetzt KEINE Erfahrungswerte, weil das nur eine Computersimulation des o.g. Instituts war,
a. die Computersimulation liefert KEINE Erfahrungswerte, weil sie nur auf die vorhanden Erfahrungswerte aufsetzt, wenn überhaupt

b. das Institut ist bekannt davon, dass es eher die Parameter fälscht als die Erfahrungswerte nutzt

c. das Institut liefert die Begründung für die CO2-Ablassscheine, die Rothshild-Bank so teuer an die Trottel bringt.

Die Banken werden an dieser Aktion des Instituts auch gut verdienen und so wird ein Institut in die "Höhere Gewalt" mit ein paar TV-Nachrichten verwandelt, so einfach ist das.

Video Min. 5:00 die Ministerin behauptet, dass der Luftraum geschlossen wurde, weil sie in EU die Daten aus USA hatten, das ist das gleiche Land, aus dem die betrügerischen s.g. "Wertpapiere" kammen z.B. vom Goldman Sachs. Im Übrigen hat die EU mit dem EU-Vertrag die Macht bekommen,
den gesamten EU-Raum mit der Entscheidung eines dubiosen EU-Kommissars zu beeinträchtigen ., der KEINE VERNANTWORTUNG trägt.

Lustig ist die EU wirklich nicht. Wo wird die nächste Bombe gelegt ?

Im Übrigen sagt Lauda nichts anderes, was jeder einiger massen rational denkende Mensch sagen würden, keine Messdaten und trotzdem eine Behinderung eingeleitet, die 1 Mrd. €/Tag nur in Deutschland kosten soll. Nicht nur USA wurde von der Paranoia erfasst, die EU nicht weniger.

Aus diesem Asche-Anlass: nur für die schuldbewussten Deutschen von Asche-kenasi.

Signed El.
20. April 2010 14:38


Met Office - die Klimasoldaten

"The Met Office (originally an abbreviation for Meteorological Office, but now the official name in itself), is the United Kingdom's national weather service, and a trading fund of the Ministry of Defence"

"It currently holds a quasi-governmental role, being required to act commercially, but also has remained an executive agency of the Ministry of Defence since April 1990. "

Also das Verteidigungsministerium des Vereinigten Königreichs hat uns gewarnt vor der Aschewolke aus Island, das ist wirklich nett, Schade, dass nicht MI6. Die UK-Klimasoldaten kümmern sich sogar um den zivilen Luftverkehr.

Die falschen Terrormeldungen kosten auch viel Geld.

20. April 2010 23:19

Montag, 19. April 2010

911, was nun ? Asche zu Asche.

zu "Die aktuelle Katastrophenmeldung vom üblichen Lügenverein"

"Genau wie mit der Klimalüge, welche uns alle zwingen soll unser Leben zu verändern, hat jetzt ihre neueste Panikmache den ganzen Luftverkehr in Europa zum Stillstand gebracht, was Milliarden an Schaden verursacht. "

Auf Grund der Computer- oder auch anderen Simulationen der Globalisierung hat man

1. den Bürger der Welt ein paar Billionen € entnommen, um die Banken mit dem Zusatzgeld zu versorgen (s.g. "Rettungspaket"), nach der Simulation der s.g. "Finanzkrise"

2. den Bürger der Welt ein paar Milliarden € entzogen, um GSK, Novartis und ein paar beteiligten mit dem Geld zu versorgen, nach der Simulation einer Grippenpandemie, die WHO medienwirksam simuliert hat

3. etlichen Luftgesellschaften verboten, ihr Geschäft zu machen, damit sie in die Schuldenfalle und die Abhängigkeit von den Banken, vgl. Pkt. 1, getrieben werden. Gleichzeitig alle Länder der globalisierten Versorgung, Afrika, Asien, auch China, bleiben auf ihren schnell verderblichen Nahrungsprodukten sitzen und ebenso begeben sich in die Abhängigkeit von der o.g. Banken. Dass die Bürger der EU-Länder mit ihrer Steuer dafür halten werden, soll in dieser Simulation klar sein. Die Deutschen zahlen für das Luftverbot 1 Mrd. €/Tag.

4. haben die s.g. Ratingagenturen die faulen Kredite auf "triple A" gesetzt, die höchste Vertrauensstufe, um die Idioten abzuzocken, davor hat man gewissen Clinton mit einem Spermafleck erpresst, damit er das Hauphindernis der Spekulation und des Betrugs s.g. Glass-Steagall Act abschafft, siehe das Bild unten.

5. die WTC-türme zum Absturz gebracht, damit die o.g. Fluggesellschaften "... in die Schuldenfalle ..." u.s.w., siehe Pkt. 3. Gleichzeitig wurden bei den EU-Rückversicherungen Milliarden $ abgeräumt, von anderen Schäden ganz zu schweigen.

6. in EU seit Jahrzehnten akquiriert, mit Falschgeld von FED. Die so "gekauften" Betrieben werden entweder ausgeplündert oder/und ins Ausland verschoben. So werden die Bürger der EU durch die "ausländischen Investoren" enteignet.

In allen o.g. Fällen war die Staatsmacht beteiligt bei der Durchsetzung der Simulation.

Von der Staatsmacht in Deutschland spricht ein ein bayerischer Polizeibeamte klar, dass ihre Korruption "grössere ist als wir uns das vorstellen" (Min 7:40) ist. Sein Vorgesetzte Beckstein versuchte sogar ihn in seiner Arbeit zu beeinflussen (Min 0.20). Und so kommt Asche zu Asche, die Kanzlei von dem gleichen Beckstein vertritt die kriminelle Firma Siemens (die Siemens-Geschäftsführung hat 1,3 Mrd. € unterschlagen unter dem Vorwand der s.g. schwarzen Kassen).

Fazit:
A. die Banken können von den Katastrophen nie betroffen werden, sie verdienen immer daran. Die Katastrophen gelten nur für die Kreditnehmer. Die Kreditgeber tragen kein Katastrophenrisiko.
B. wenn man an der richtigen Stelle den Katastrophen-Hebel einsetzt, das bring sehr viel Geld. Die Globalisierung macht es möglich.
C. die Korruption des Staates garantiert die höchste Wirksamkeit der Katastrophe.

19. April 2010 13:52

Samstag, 17. April 2010

Merkel darf in Deutschland nicht landen

zu "Merkel kann in Deutschland nicht landen"

"Alle Räder stehen still"

wenn die Natur das will, oder die Isländer. Das entlarvt die Überheblichkeit unserer Zivilisation.

Die Flieger mit dem Nachschub nach Afghanistan können auch nicht abheben, das gleicht die Chancen zwischen den Eroberern und den Einheimischen aus, was bringt das, wie viele Leichen ?

Merkel darf in Deutschland nicht landen, "wer vermisst sie denn?"

vzGuttenberg darf auch nicht, wer vermisst den ?

Da sieht man, wer ist in Deutschland absolut überflüssig, die ausländischen Investoren, wie Goldman Sachs brauchen sie, wir nicht.

Die beste Monate in Deutschland waren nach dem Abwahl von Schröder und vor der Wahl Merkel. Die s.g. Politik machte keinen Unfug, sie trauten sich nicht.

17. April 2010 15:26

Lobbykratie macht möglich

zu "Goldman Sachs wegen Betrug der Anleger angeklagt"

„Wenn man die Versicherung gegen ein Ereignis kauft, das man selber verursacht, dann ist es wie wenn man eine Feuerversicherung auf ein anderes Haus abschliesst und es dann anzündet.“

Es handelt sich um die Brandstifter , die ein weltweites Netzwerk bilden.

"So soll die Deutsche Bank ... ähnliche Räder gedreht haben"

U.a. an die Landesbanken, was nur die Korruption der Staatsdiener ermöglichte, hören wir den Polizeibeamten, der sich mit den Anlügenberater täglich beschäftigt, er spricht von der Lobbykratie.

Das einzige Ziel des Systems scheint tatsächlich die Enteignung der Bevölkerung, die Korruption des Staates ist ein von den wichtigsten Mitteln das Ziel zu erreichen, und der Staat ist längst in den Krallen . Man kann natürlich auch sagen: "Verluste werden sozialisiert. Gewinne privatisiert.", das ist auch Einteignug.

Wenn der Staat schon gekauft wurde ist die Frage, ob der Staat käuflich ist, etwas verspätet.

John Paulson soll mit dem Goldman-Sachs Paulson nicht verwandt sein, aber sicher seelenverwandt.

@ healer21: "jesus hatte recht diese betrüger aus dem tempel zu vertreiben."

Am nächsten Tag waren sie zurück, so funktioniert die Show.

17. April 2010 13:28

Freitag, 16. April 2010

Die NWO ohne Finanz-Weltgemeinschaft nicht machtbar

zu "Das unsichtbare Imperium, ein Film von Jason Bermas"

Dem Youssef Boutros-Ghali verdanken wir die Klarheit, wer in solchen Operationen wie s.g. "Finanzkrise" federführend ist:

"The solution has to be global and it has to have the support of the entire financial community-developed and developing countries."

Was geschieterweise mussten die deutschen Nachplappern in die präzise deutsche Sprache übersetzten:
"Die Unterstützung der gesamten Finanz-Weltgemeinschaft (für den G7-Plan) ist eine entscheidende Komponente ..."

Der Begriff Finanz-Weltgemeinschaft ist bestimmt der Kernbegriff der NWO, aber seltsamerweise kaum bekannt, googeln danach bringt 3500 Treffer, also fast nichts gegenüber "NWO", die mehr als tausendfache liefert. Auch diesmal retten die Alternativen die Ehre der Medien.

Vielleicht sollen wir den Inhalt des Begriffs "Finanz-Weltgemeinschaft" mit Leben erfüllen.

Was ist eigentlich die Finanz-Weltgemeinschaft ?

Wer gehört dazu, wer aber nicht ?

16. April 2010 10:56

Dienstag, 13. April 2010

"Polnischer Präsident zwang Pilot zur Landung" ?

zu "Polnischer Präsident zwang Pilot zur Landung"


"Polnischer Präsident zwang Pilot zur Landung" ?

Den Satz versehe ich mit einem Fragezeichen. Wenn sogar so wäre, wenn sogar die Beweise dafür gefunden wären, was ziemlich fraglich ist, werden sie wahrscheinlich nicht veröffentlicht. Russland hat auch keine Interesse zu grossen Wirbel um die Sache zu machen, Polen bestimmt auch nicht.

"Erklär mir mal weshalb eine derarto hochdotierte Delegation in ein und demselben Flugzeug nach Russland fliegt?"

Das ist eine grobe Verletzung der staatlichen Sicherheitsrichtlinien, besonders betrifft das die ganze militärische Führung. Die Frage muss man den Insassen des Flugzeugs stellen.

Im Flugzeug sollten die wichtigsten von USA ausgebildeten Offiziere der polnischen Armee sitzen. Ein davon war sogar Kandidat für den Posten des Oberbefehlshabers NATO (Franciszek Gągor). Das war offensichtlich ein sehr wichtiger Mann für die USA, vielleicht sogar wichtiger als Kaczynski.

"Weshalb führt Putin die Untersuchung und nicht ein neutraler Staat."

Die Untersuchung ist von den russischen und polnischen Staatsanwälten und Experten geführt, die Flugschreiben sollen nach polnischen Berichten von den polnischen Experten geöffnet und untersucht werden.

(Diese Aussage ist fraglich, die Untersuchung ist von der russischen Seite geführt, weil die s.g. polnische Regierung entschieden hat, dass man zu diesem militärischen Flugzeug eine s.g. Chicago-Konvention verwendet, die für die zivilen Flugzeuge gilt, dass die Untersuchungen vom Land, wo das Unglück passierte, geführt wird.

Es ist eine Mode bei den Geheimdiensten, dass man die Beweise ins Ausland outsourct, z.B. die Stahlkonstruktion von 911 wurde nach China outsourct, bevor NIST die Untersuchung durchführen konnte, die bekannten Ungereimtheiten in seinem Bericht waren die Folge.

Wir sollen daran erinnern, dass das Liquidieren der fast gesamten Führung des Staates eher selten vorkommt, obwohl das Liquidieren von einzelnen gar nich so selten vorgenommen wird, z.B. J.F.Kennedy, das ist im Übrigen eine beliebte Methode der Geheimdienste, vgl. J. Perkins, Schakale .

Die mir bekannten Versäumnisse der s.g. polnischen Regierung, ein ehem. Geheimdienstler Gen. Czempiński erklärte sich zum Pate dieser Regierung, waren in den Ereignissen so gravierend, dass jede Option denkbar ist. Mittlerweile ist mir bekannt, dass der "Selbstmord" eine beliebte Methode des Sterbens von sehr bekannten Politiker in Polen ist, sie passieren etwa mit der Häufigkeit 1 "Selbstmord" pro Jahr, auch die Flugzeugkatastrophe war schon in Polen eine Wiederholung.

aktualisiert am 10.05.2013)



"Seit wann führt ein fremder Staat eine Untersuchung durch?"

In Smolensk ist sogar der Fall. (nicht nur, vgl. oben 911, 10.05.2013)

"Der war einem sehr grossen Druck ausgesetzt und hat offensichtlich nachgegeben."

Im Flugzeug, auf dem Schiff ist nach den Regel der Kapitän die höchste Instanz, er kann sich jedem Druck widersetzten, theoretisch. Der Druck kamm auch davon, dass Katyn ein sehr wichtiger Termin in den Kaczanski's Wahlveranstaltungen vor den demokratischen Präsidentschaftswahlen war.

Alle die kritischen Fragen zu dem Unfall finde ich sehr positiv, es bedeutet, dass die Show à la 911 käme nicht mehr so glatt durch.

"Josef Stalin war gar kein Russe, sondern hies ursprünglich Iosseb Dschughaschwili und war Georgier, nur damit das Bild zurechtgerückt wird", die Ermordung in Katyn wird gewissem Berija angelastet , auch kein Russe, ähnlich wie fast die gesamte sowjetische Führung. Die russischen Namen der sowjetischen Führer bedeuten nicht, dass die Menschen auch nicht andere Namen trugen, siehe Trotzkij und andere.

12. April 2010 18:27, aktualisiert 10.05.2013


Uns unbkeannt

ist die "the same procedure evry ..." case in Polen.


Wie ich erfahren haben, sind die Flugzeugkatastrophen in Polen keine Seltenheit, besonders wenn im Flugzeug Amtsträger sitzen. Da unterscheidet sich Polen von den Länder in Latainamerika, die so liebevoll von CIA betreut werden, wohl kaum. Die CIA hat in dieser Kolonie, wahrscheinlich ist Polen eine Art Kolonie, absolut freie Hand, USA organisieren die Folterlager, die Gewerkschaften *), die Militärbasen, die Staatsorganen angeblich ohne jeden Widerstand der Amtsträger. Das Unwissen ist von ihnen der CIA garantiert.


In 2008 sind mehrere Offiziere der polnischen Luftwaffe in einer Flugzeugkatastrophe umgekommen (23.01.2008). Man muss dazu noch sagen, dass in Polen sich die Selbstmorde der aktiven Politiker mehren, eine Art der Selbstmordepidemie. Ganz besondere Selbstmord hat ein Staatsanwalt vor kurzem verübt, vor dem Selbstmord soll er die Staatsbehörden der Korruption und der Spionage beschuldigt, der erwähnte Staatsanwalt war zuständig für die Organisierte Kriminalität bei der Armee.
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/poland/9005318/Polish-military-prosecutor-who-attempted-suicide-had-200000-bounty-on-his-head.html
Man muss annehmen, dass Polen ein Land von verschiedenen kriminellen und geheimdienstlichen Organisationen geleitet wird.

Das alles verlangt, dass wie im Urteilen über die Katastrophe des polnischen Präsidenten zurückhaltend bleiben, wie im Fall 911.






*) Die Mitbegründerin der Gewerkschaft "Solidarität" ist die US-Gewerkschaft AFL-CIO, das ist genau die gleiche, die auch die Gewerkschaften in der BRD mitorganisiert hat, vgl. "Germanymade in USA"



Ein Beispiel der Nachrichtenquelle

@helga

zu polskaweb.eu

"Projekt und Betreung : Polskaweb News
: Invest Group sp z o.o.

Redaktion Polskaweb
: Na Murawie 5/b
: 68-135
: Poznań
: Polen
Polskaweb ist ein Non-Profit-Projekt
"
Bei http://www.eurid.eu/ erfährt man, wer hat die Domäne registriert.
"Registrant
Name Porsch Herbert
Organisation Polskaweb Einzelfirma
Language German
Address Taubenstrasse 26
10111 Berlin DE Germany Phone +49 302007480

Registrar technical contacts
Name Hostmaster Cronon AG
Organisation Cronon AG Berlin Niederlassung Regensburg
Language German
Adress. Obermünsterstrasse 9
93047 Regensburg
"
aber wir finden auch im Telefonbuch:
"Herbert Porsch, Pappelweg 8, 93197 Zeitlarn b Regensburg
Telefonnummer(0 94 02) 9 48 72 23
"
Herbert Porsch heisst eigentlich Herber Erwin Porsch, und um ein "Non-Profit-Projekt" zu finanzieren, braucht er diskrete Sponsoren aus EU/Polen oder Übersee. Seine altruistische Aufgabe ist die Informationen einzuschleusen, obwohl der Hinweis "Auch in Brüssel bei der Nato ist man sehr besorgt um die russische Oberhoheit und Dominanz bei den Untersuchungen zu der Tragödie in Smolensk und Moskau." ist sicher richtig, verhindern können sie das nicht.

Die kritische Aufnahme der Nachrichten (die Nachrichten sind keine Informationen, die Nachrichten sind die Sache der spezialisierten Diensten) verlangt ein bisschen Geduld, man kann mit den Medien den Schritt nicht immer mithalten. Wenn die Zusatzinformationen kommen, wie z.B. im Fall 911, galoppieren die Medien schon zum 20-gstem Propaganadaziel. Bei ASR kann man immer mit der Funktion "Auf dieser Seite suchen" auf die früheren Meldungen zurück greifen, aber die Aufregung und die Interesse des Publikums ist meistens schon verflogen. Leider nicht die Kenntnis sonder die Sensation spielen die wichtigere Rolle und das Volk ist so vergesslich.

13. April 2010 15:45

@helga, @Föhnix :

In Ordnung, es ist nicht einfach in dem Nachrichtendschungel sich zu behauptet, es geht mir auch so.

Mit meinem Beitrag wollte ich darauf Hinweisen, dass die Nachrichtenquellen (ich spreche nicht von Informationen) sind selten neutral, so viele Selbstkritik "Es gibt keine unabhängige Medien" findet man kaum, meistens sehen sich die Quellen als unabhängig, oder zu mindestens NGO z.B. AI oder TI, was auch unabhängig bedeuten soll, es gibt natürlich noch

Im Internet ist besonders leicht die "Unabhängigkeit" vorzugaukeln, deswegen muss man JEDE Quelle kritisch betrachten, bei den Systemquellen von ARD über Bild, DPA bis Spiegel wissen wir bereits, dass sie die Nachrichten gezielt einspeisen, bzw. unterbinden. Das sind die Systemnachrichtenquellen. Es gibt auch eine Menge der ausländischen Nachrichtenquellen, selten gelingt sie sofort zu erkennen, wie z.B. http://www.deutschland-kontrovers.net/, traceroute leitet uns über:
"static.turktelekom.com.tr", d.h. die Seite befindet sich in der Türkei, und whois:
"Domain Name: DEUTSCHLAND-KONTROVERS.NET
Registrar: ALANTRON BLTD.

Whois Server: whois.alantron.com
Referral URL: http://www.alantron.com.tr

" nicht viel. Am 9.Nov.09 habe ich schon mal die Domäne abgefragt, whois war:
"Arastirilan alan adi: deutschland-kontrovers.net

Ad / Name Linh Wang
Adres 3617 Tower 1, Lippo Centre Hong Kong Queensway 89
Tel +852.3006.4510
Faks +852.3006.4510
E-posta info@xchiang.com
Guncelleme / Updated

Ad gizli
Ad / Name MediaOn.com - CEO Brooke Stein
Adres 319 Florin Road Sacramento CA 95823
Tel +1.916.3130702
Faks +1.916.3130701
E-posta sales@mediaon.org
Guncelleme / Updated

Ad gizli
Ad / Name Karaboga Net Group Turkey - Tekin Karaboga
Adres Catalca Yolu Menekse Mevkii Istanbul Istanbul 34537
Tel +90.212.8615423
Faks +90.212.8615433
E-posta sales@mediaon.org
Guncelleme / Updated
" die Domäne für die Deutschen ist eine Koproduktion aus China, USA und Türkei, eine seltsame Zusammensetzung oder auch nicht.

google(ALANTRON BLTD) bringt noch mehr Seltsamkeiten.

Trotzdem, wenn man manche Beiträge auf der Seite nüchtern betrachtet, sind sie nicht unbedingt unbedeutend, oder irgendwie falsch, siehe z.B. Prof.Hankel, der Beitrag ist bestimmt relevant.

Brauchen wir tatsächlich ausländische Hilfe dafür ? Das Original, siehe Prof. Dr. Wilhelm Hankel, Die Krisenlüge und andere Volkswirtschaftliche Märchen

14. April 2010 17:43

Donnerstag, 8. April 2010

Der Krieg gegen Afghanistan ist ein Verbrechen

zu "Unter der NATO-Herrschaft ist Afghanistan der grösste Drogenproduzent der Welt"

Der Krieg gegen Afghanistan ist ein Verbrechen

in mehrere Hinsicht.

Nach den russischen Quellen so sieht die Drogenvekehr weltweit. Die s.g. Balkanroute, siehe das Bild, sichern die Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan und in Kosovo. Da hat das Entreissen Kosovo den Serben auch einen Sinn, die installierten dort Landesführer wie z.B. Hašim Tačisind gesuchte Verbrecher.
Es ist unerklärlich, warum der russische Bericht die Drogen-Logistik über Irak (US-Army Brücke) bzw. die Bundeswehrbrücke nicht berücksichtigt, obwohl die Infrastruktur zu dem Zweck ideal wäre.

Die afghanischen Produkte der Firma Cocain Inmport Agency sind besonders bei den russischen Studenten beliebt. Kein Wunder, dass "bietet UNO Unterstützung von OVKS und SOZ bei Drogenbekämpfung in Afghanistan an".
Nicht nur die russischen Studenten sind so zu diesen Produkten angezogen, bei manchen deutschen Politiker kann man auch den Genuss vermuten. Wie sagt der Kabaretist Schramm: "Westerwelle ist keine Comicfigur - den gibt es wirklich", zuletzt sogar in der Aussenminister-Ausführung.

Die militärische Aktivitäten der US-Army sind auf 2 Ziele konzentriert:
1. Öl: Irak, Iran, Somalia, Georgien, ...
2. Drogen: Panama, Afghanistan, Serbien/Kosovo (Jugoslawien), Kolumbien, ...
in manchen Fällen sogar beide.

Eigentlich führen die U$A in Afghanistan einen Opiumkrieg gegen Taliban, die Ähnlichkeit zum Opiumkrieg gegen China ist verblüffend, obwohl die Vorgaben sind ganz anders. Nach dem die Taliban die Opiumseuche praktisch beseitigt haben, hat die Propagandaindustrie, wir sehen wer die Propagandaindustrie eigentlich lenkt, hat sie uns massiv über die Burkas und Frauenrechte in Afghanistan informiert, oder besser gesagt infiziert *). Ich habe keine Nachricht damals gelesen oder gehört, dass die bösen Taliban die Geldquelle der CIA austrocknen liessen, so dicht ist die Kontrolle der Nachrichtendienste über die Nachrichten.

Es wird häufig hinterfragen, ob die Ursache von 911 und des Überfalls auf Afghanistan nicht die afghanische Pipeline war, man muss berücksichtigen, dass der Ausfall der CIA-Gewinne aus dem Drogenhandel den Überfall und die 911-Provokation massiv beschleunigen konnte, bekanntlich haben die USA keine relevante Schritte zum Bau der Pipeline getan.

Man muss mit ganzer Deutlichkeit sagen, die Bundesregierung und der Bundestag sind Komplize in einem Krieg der Drogenbanden. Um die Beteiligung an dem Krieg zu finanzieren berauben sie die Bürger, machen sie zu Bettler (Hartz IV), sie erfüllen die Bedingung einer kriminellen Vereinigung. Diese Art der kriminellen Vereinigungen kann man mit der herkömmlichen Justiz nicht bekämpfen.

Das Bankentribunl ist nur der Anfang, wir brauchen ein Bürgertribunal als eine Dauereinrichtung. Die kriminelle Energie der s.g. politischen Parteien, der Interessenverbände ist riesig, mittlerweile bestimmen sie jeden Schritt der s.g. Politik, die Gesetze werden nach ihrer Bestellung enworfen.


---------------------
*) Diese Infektion wurde nach gleichem Muster durchgeführt wie z.B. die Infektion mit der Pandemie der Schweinegrippe 2009. Wir können daran erkennen, dass die gleiche Urheber beide verbrecherische Aktionen durchgeführt haben. Ja, wir haben eine Pandemie, die Pandemie der Gehirnwäsche, wer bei Verstand nach trotz diese Erkenntnisse an die offizielle Story 911 glaubt, dem kann nur ein Heiler helfen.

8. April 2010 18:37 (die Version unterscheidet sich von der geposteten in ASR)



ZDF zeigt die Elite

ZDF zeigt unsere Elite in aller ihrer Schönheit, hören wir ihre süsse Wahrheiten.

4:10 Westerwelle, Minister/FDP: "... Bewertung: ... Situation von ISAF als bewaffneten Konflikt im Sinne des humanitären Völkerrechtes zu qualifizieren"

4:40 Streck, Minister, SPD: "das liegt daran, dass wir am Anfang den Eindruck erweckt haben ... den Einsatz eher als Einsatz THW oder RK ... dargestellt haben", die Öffentlichkeit wurde von der SPD-Grünen-Regierung mit dem Beipflichten der CDU/CSU und FDP betrogen. Hr. Struck, nicht mehr im Amt, spricht jetzt "Klartext", von eigenen Verantwortung keine Spur.

an dem Betrug
5:05 von Guttenberg, Minister: "das Zerrbild ist nicht alleine an die Bundesregierung festzumachen,... auch Parlamentarier haben sich daran beteiligt, sich auch die Medienlandschaft daran beteiligt ... Soldat ... damals auch schon in einem Kampfeinsatz war"

Von Guttenberg spielt hier die Rolle eines Whistleblower, obwohl er als als betrügerische von ihm genannter "Parlamentarier" ist "fest zu machen" also ein Betrüger. Von Guttenberg macht den Spagat "sowohl als auch". Seit 2005 ist von Guttenberg mitverantwortlich als "Parlamentarier" für den Betrug der Öffentlichkeit.

5:40 ZDF teilt mit: "Deutschland befindet sich in Afghanistan in einem blutigen Krieg", im Übrigen einem Eroberugskrieg, der zu Gunsten der Drogenbanden ausgetragen wird, das will ZDF noch nicht offen legen.

6:10 Die kriminelle Energie bei der Bundesregierung bestätigt von Guttenberg noch mal zum "4-ten September 2009", das die Informationen "unter Verschluss gehalten" wurden, die Bundesregierung hat die Öffentlichkeit betrogen mit der Komplizenschaft "aller Parteien" d.h. CDU SPD CSU FDP Grüne und die Linke.

6:26 Robbe/SPD, Werhbeauftragte: "dass sich die bundesrepublikanische Öffentlichkeit besser im Klar ist, was in Afghanistan tatsächlich los ist", Robbe ist für die Abenteuer am Hindukush als Parlamentarier mitverantwortlich.

19:00 Jung, Minister: "wir sind im Kampf gegen Terrorismus aber nicht im Krieg", ein Betrug, aber für den Betrüger "Zaunkönig" ein tägliches Brot.

19:12 Rühe, Minister: "das ist ein zentrales Versagen der grossen Koalition...man hat nicht die Wahrheit gesagt über diesen Einsatz...", Rühe hat Afghanistan jahrelang Vorbereitet, er wart der erste, der der Einsatz der deutschen Soldaten in ausländischen Gebieten zu verantworten hat, noch ein Whistleblower "sowohl als auch".

36:35 Von Guttenberg, Minister: "die ablehnende Haltung der grossen Teil der Bevölkerung ist ein Fakt ... dass wir diesen Einsatz mehr erklären", das macht schon ASR für von Guttenberg in dem Strang z.B., wird er das in die Medien weiter leiten, oder will er nur den Krieg in die Bewusstsein einpflanzen um die "Haltung" zu brechen, weil die Elite die Bevölkerung vor den vollendeten Tatsachen gestellt hat. Der Krieg, der entgegen dem geltenden Gesetz, besonders dem GG, von der gewissenlosen Regierung und Parlamentarier angezettelt wurde.

Ein Krieg, der das afghanische Volk der Macht der USA unterwerfen soll, ein Krieg, der für die Drogenbanden geführt wird. Ein Krieg, der die Drogenseuche in Russland und EU verbreitet, dazu aus Russland: "Russland für Vernichtung von Drogenplantagen in Afghanistan - NATO um Bauern besorgt" : "So eine rührende Sorge um die afghanischen Drogenanbauer ist zumindest erstaunlich", aber wenn man die zitierte CIA Tabelle wahrnimmt, nicht unverständlich.

9. April 2010 15:21

Mittwoch, 7. April 2010

Unsere Werte

zu "Ohne alternative Medien gibt es keine Wahrheit über die Kriege"

@Freeman: "Ohne alternative Medien gibt es keine Wahrheit über die Kriege"

sagen wir lieber "gibt es keine alternative Nachrichten" nicht nur über die Kriege, aber auch über die Gesundheit (z.B. Schweinegrippe), Klima, Gifte, Terrorismus und andere Verbrechen gegen die Menschheit.

"Den Angehörigen wurden von den USA eine Entschädigung von 2000 Dollar pro getöteter Person angeboten."

Man kann sagen Peanut, für den Abschuss eines Hirsches zahlt man in Polen sogar bis 4000€, wenn Geweih über 9 kg wiegt. Gut, eine Frau hat kein Geweih, kosten den eine abgeschossene Schwangere mehr, oder ist es egal ?

Ich hätte gern von den Empörten über den Kindesmissbrauch in der Kirche wissen, ob die erlegte schwangere Frau soll mehr kosten oder nicht ? Ob sie mindestens die Hälfte eines Kapitalhirsches wert ist, oder wäre der Preis marktwirtschaftlich überhöht.

Bei 28 Mio. Afghanen wäre die ganze afghanische Population nach dem Preis 2.000 $ / Afghane 56 Mrd. $ wert, wenn man sie für den Abschuss frei gegeben hätte.

Nach unseren Werten brächte das nicht mal die Jahresverschuldung Deutschland, die Bundeselite ist wieder ein Schritt voraus.

Die alternativen Medien tragen auch dazu bei, dass das Wissen der Systemmedien erweitert wird, nach mehrjährigen Bemühungen der alternativen ist sogar bei Handelsblatt angekommen: USA, "Die Supermacht der Schulden".

7. April 2010 14:37

an alternative Quellen

Zur Kenntnis:

Anklageschrift des Bankentribunals
gegen:
"Die rot-grüne Bundesregierung von 1998-2005, vertreten durch Gerhard Schröder, ..."
7. April 2010 15:02

Dienstag, 6. April 2010

Demokratie ist eine Lizenz zum Morden

zu "Wikileaks zeigt Ermordung von Reuters Journalisten"

Freeman: "Das US-Militär kam aber zum Schluss, die Handlungen der involvierten Soldaten und Piloten wären in Einklang mit den Gesetzen", offensichtlich wurden sie so ausgebildet.

Demokratie ist eine Lizenz zum Morden.

Und das wissen die offiziellen Medien., z.B. der Spiegel: so ein Mord ist immer ein Versehen, die gesamte Industrie der Volksverblödung von ARD, ZDF, über Spiegel bis Bild bringt uns seit Jahrzehnten bei, dass die Demokratie eine Lizenz zum Morden ist.

Die o.g. Medien wissen das immer zu würdigen, nicht nur um Fall von USA, und NATO-Gemeinschaft, ein Musterknabe bei dem demokratisch lizenzierten Mord ist Israel.

Das nicht demokratische Morden ist natürlich das "verabscheuungswürdige und hinterhältige" Morden .

Die Demokratisierung des Mordens hat eine lange Tradition, z.B. in dem s.g. Sezessionkrieg hat die "Finanz-Weltgemeinschaft" vertreten von Rothschilds (Paris für Süden, London für Norden) die Parteien dazu gebracht, sich gegenseitig umzubringen, die USA Bewohner haben das auch vollstreckt, etwa Halbe Million Menschen wurde damit entsorgt. Die Siegerseite war die Verkörperung der Demokratie und konnte weiter den Holocaust auf den Indigenen vollenden.

Die Jäger wissen, dass im Fall, wenn die Population der Tiere zu stark wächst, muss man sie abschiessen.

Die o.g. Tradition der "Finanz-Weltgemeinschaft" wurde in 20-tem Jahrhundert fortgeführt, und zwar in WK I, auch die US-Bürger bekamen die Gelegenheit in der Abschussorgie teilzunehmen.

In dem WK II ist die "Finanz-Weltgemeinschaft" quasi zweigleisig vorgegangen, es gab 2 Verfahren: für Goyim, der Krieg, Hunger u.s.w. und für die Ostjuden und manche unverbesserliche Goyim (z.B. s.g. Freiheitskämpfer, Kriegsgefangene) das KZ. Auch diesmal waren die Sieger demokratisch, und wie ?

Etwa in den 70-gen Jahren hat die "Finanz-Weltgemeinschaft" die Demokratie um die Menschenrechte ( Brzezinski) erweitert. Die Menschenrechte waren noch bessere Lizenz zum Morden als die simple Demokratie. Ist das nicht schön ? Morden für die Menschenrechte, eine gelungener Oxymoron. Danach waren die weiter Oxymorone wie:
"Friedenssichernde Einsätze"
"kriegerische Befriedung"
"demokratische Wahlen unter Besatzung" in Irak, Serbien, Afghanistan auch Deutschland
"legale KZs" z.B. in Guantanamo"
"legale Folter", z.B. in Israel vom höchsten Gericht zugelassen als "limited pysical pressure"
nicht zuletzt
"parteien Demokratie"
nur die Formsache.

Die Medien haben alle die Oxymorone den Menschen eingeprägt, heute merken nur wenige gewisse Widersprüche daran.

@ : "Würde die deutschen Zivilbevölkerung
(bereits 2004) dieses Matrial zu sehen bekommen .. wäre der Krieg für die deutschen Soldaten schon seit Jahren beendet."

Es wäre vielleicht gar nicht so schlimm, das sind keine "belastbare" Quellen heisst das, wie die o.g. Industrie der Volksverblödung:

Dier herrschende Meinungs ist die Meinung der Herrschenden.

Und wenn ihr von der Morderbande spricht, wen meinst Ihr,
die oder die ?

6. April 2010 14:08

Halt ! Mainstream

@Josephine : ´´mal kleine Zusammenfassung des "mainstream" Lauffeuers``, irgendwie sehr viel, in Bilbel nennt man die Medien-Verwandlung:

"von Saulus zu Paulus".

das sind die glichen Medien, die nach der Formel agieren:

"Die herrschende Meinungs ist die Meinung der Herrschenden."

@Malcolm : "Wir werden Wütend, demnächst wird etwas noch Perfideres veröffentlicht", er vermutet schlicht eine Provokation, und das ist hoch wahrscheinlich. Ein "Jemand" hat Wikileaks das Material zugespielt, damit das Material von einer vertrauenswürdigen Quelle in die Welt getragen wird, dann kann auch der Mainstream es veröffentlichen, so richtig publik machen und sogar sein Image aufpolieren. Die Einwände von Malcom muss man ernst nehmen.

Kurz: @Föhnix: "Die Führungsoffiziere scheinen getagt und grünes Licht gegeben zu haben", möglicherweise schon vor der Veröffentlichung bei Wikileaks. Wikileaks gehört zur Nachrichten-Infrastruktur, die besonders die Nachrichtendienste benötigen, um die Nachrichten einzuschleusen.

Volkszorn

Will jemand wirklich wütend werden, soll die Berichte der BW-Soldaten aus Serbien/Kosovo, Afghanistan kennenlernen, leider bietet Wikileaks so was nicht, oder über das DU (depleted Uranium), das ist Grund zum Zorn, wegen zwei Journalisten wäre etwas übertreiben, bei allem Mitgefühl. Im Übrigen werden die Journalisten seit mehreren Jahren von den Kampfparteien abgeschlachtet und das weiss jeder, der das wissen will, das Video ändert daran nichts, im Übrigen wird das Video z.B. bei Spiegel zur Werbung genutzt (Werbevorstapan) .

Demo, und was weiter ?

Wir brauchen in dieser Situation gar nicht demonstrieren, viel mehr Sinn hat Bildung eines Bürgergertibunals, die die Verbrechen (Kriegsverbrechen) der Bundesregierung und des Bundestages nach dem geltenden Recht überprüft ( vgl. Bankentribunal), weil die zuständige Gerichte sich dem verweigern. GG §20 Abs. 4 legitimiert das sogar, dazu noch ein Hinweis.

6. April 2010 18:56

Afghanistan, das war ein mal

zu "Karzai: Die Taliban könnten eine legitime Widerstandbewegung werden"


@Ella: "Was ist den mit Karzai los?
...
So nach Vorbild frueherer US Ami Muppets a'la Noriega"

Saddam soll auch mal für Cocain Import Agency tätig sein, sonst wäre er nie Präsident, wie Karsei, Noriega auch. Sehr viele afghanische Anführer sind in einem Attentat umgekommen, vielleicht erreichte Karzai sein Verfallsdatum, obwohl zieht er eher eine Muppet-Show ab.

"Das der Grund des Krieges, nur die PIpline war ist wohl schon lange klar"

Die Drogengeschäfte der CIA mussten auch eine Rolle spielen, das System CIA-Opium drohte zu kollabieren, das CIA viel Kohle brachte, dann die kollateralen Schaden wie 911 spielen keine Rolle mehr.

"Deswegen werden die Amis auch in Afghanistan bleiben."

Viele, auch Deutschen, für immer. Die Faustregel ist schliesslich:
"Es ist nichts einfacheres, als Afghanistan zu erobern, die Kunst ist las Land lebend zu verlassen.", die deutschen Soldaten sitzen nämlich in der Falle, leider werden sie sich unter Burkas nicht verstecken können.

@Benafsche : "Wobei ich auch glaube, dass es dem Westen nicht um das afghanische Volk"

Um das eigene Volk geht dem Westen auch nicht.

"Würde der Westen Afghanistan ganz aufgeben, so wäre es das Ende für dieses Land"

China, Russland, Iran, ... warten nur auf diesen Moment, keine Sorge, sie lassen Afghanistan nie allein. Eines Tages werden Chinesen eine Strasse Kabul-Peshawar bauen. Die USA zucken noch, aber nicht mehr lang und die Mandarine vorbereiten den Grund in Kabul und woanders schon längst. Die NATO-Offensive in Afghanistan müsste die letzte sein.

Das wird für manche seltsam klingen, aber die USA und NATO vorbereiten in der Tat die Geschäfte für die Weltmächte der Zukunft: China, Indien. Das ist auch ihre Pflicht, weil die Strippenzieher die grossen Teile ihres Vermögens nach Asien im Rahmen der Globalisierung verschoben haben, dafür wurde der Westen in den letzten 20 Jahren regelrecht entkapitalisiert, man kann auch polemisch geplündert sagen. USA und NATO müssen so eine Art Promotion für die asiatischen Geschäfte der Finanz-Weltgemeinschaft führen.

TommyHB pflichte ich in vielen Punkten bei.

6. April 2010 09:43

Donnerstag, 1. April 2010

Nur die Narren sagen die Wahrheit

zu "Bernanke sagt, Geld ist nur eine Illusion"

Wäre das nicht ein Aprilscherz, dann könnte man sagen, Prof. Bernanke hat erstes mal die Wahrheit gesagt:

"Das Geld ist nur eine Illusion!"

und die Banker sind nur Illusionisten. Wir starren sie nur in dem Wirtschaftszirkus verzaubert an, das ist das Problem.

1. April 2010 11:19

Auf dem Titanic

zu "Der grosse Knall kommt bestimmt, die Frage ist nur noch wann"

Freeman: " Die Mehrheit wollten es nicht wahrhaben, schauten weg, haben sogar die Parteien welche den Lissabon-Vertrag ratifizierten bei der letzten Bundestagswahl im vergangenen Herbst wiedergewählt", jeder kann prüfen, wie viele der GG-Verbrecher wieder gewählt wurden, da sind sie fast alle wieder da. À propos "die Mehrheit", mal heißt sie "schweigende Mehrheit", mal "willige Helfer".

Ich habe schon mal darauf hingewiesen, dass die Führer des mörderischen sowjetischen Regimes auch Kommissaren, wie die von €U waren. Die SU-Kommissare haben Millionen Gefangenen zum Tode verschliessen (z.B. Kolyma), wie viele Opfer werden die EU-Kommissare schaffen ?

Die Planwirtschaft in dem System-BRD ist seit Jahrzehnten auf die Enteignung der Bürger orientiert, das sieht man besonders deutlich bei den Rentenkassen, die seit über 50 Jahren systematisch geplündert werden, somit verwundert nicht, dass "Es gibt keinerlei Perspektive oder Plan der Politiker dies umzudrehen". Der Staatsbankrott ist das Ziel, die wichtigeren Etappen auf dem Weg:

1. Aufnahme der neuen Länder Spanien, Griechenland, Portugal und schliesslich die Osteuropa mit den Nestern der Wirtschftsbetrugs wie Zypern, jetzt soll sogar Island in €U integriert werden

2. €-Einführung

3. die Operation "Finanzkrise"
.
"Und die Finanzkrise geht in anderen EU-Ländern weiter."

Das wurde auch minutiös vorbereitet, obwohl nach dem Verschuldungsranking, Quelle CIA , wäre Italien als erste zum Bankrott. Griechenland ist immer hing um 7% besser., dann Belgien, Frankreich, Ungarn und Deutschland und dazwischen sogar von allen behütet Israel.

Warum also Griechenland und nicht Belusconi's Italien ? Man vermutet, dass die €U-Kommissare, oder besser gesagt ihre Strippenzieher, die Modelloperation auf Griechenland testen wollten, bevor man grössere Länder angreift. Wie beschreibt man die Methode:

„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.

Akhen : "verhalte sich die Wirtschaft/Politik so wie ein sterbenskranker dem gesagt wurde er habe nur noch eine ganz bestimmte zeitspanne lang zu leben", oder "Denken sie, sie können einfach zum nächsten Planeten gehen, wenn sie diesen zerstört haben?", siehe Chavez.

@Eckart: "90 % der Bevölkerung zahlen Zinsen, und zwar lebenslang. Nur der Rest schafft es sich mal frei von der Zahlung für Schuldzinsen hinzuwirtschaften" vgl. die grichische Demokratie "90% der Bevölkerung versorgt die 10% Schmarotzen".

Auf dem "Titanic" spielt die Musik.

1. April 2010 11:02

Falschgeld

@Selbstdenker: "Über die tatsächliche Kraft von Falschgeldsystemen (welche ja anfangs immer soetwas wie ein Segen darstellen) werden wir uns alle noch wundern, besonders vor dem Hintergrund betrachtet, daß es dem System gelungen ist, der Mehrheit der Massen die unsichtbaren geistigen Fesseln anzulegen."

1. du bist weiter als Wikipedia, sie haben Falschgeld gelöscht, weil der gesunde Menschenverstand bei der Wikipedia nicht gebraucht wird, die Wikipedia gehört auch dem medialen Mainstream

2. die "Mehrheit der Massen" träumt nämlich, dass das kein Falschgeld ist, aber woher sollen sie das wissen, von der Wikipedia nicht, von den Medien nicht, da bleiben nur wenige Blogs oder Selbstdenken, aber nur wenige sind Selbstdenker.

3. Das Falschgeldsystem können die Fälscher zu ihnen passendem Zeitpunkt zum Absturz bringen, siehe die s.g. "Finanzkrise 2007/8".

2. April 2010 19:47